Kontaktieren Sie uns:

anfrage@turbomachines.de
Prüffeld

Prüfservice für maximale Produktivität

Turbomachines ist in der Lage, separat oder nach erfolgter Reparatur, das Prüfen und Testen von Turbomaschinenkomponenten durchzuführen. Wir beraten Sie, welche Tests zwingend erforderlich sind und welche Prüfungen weiterhin empfehlenswert sind.

Dabei stehen wir im engen Kontakt mit Ihren Ingenieuren und entscheiden gemeinsam, welche Tests zwingend erforderlich und welche weitergehenden Prüfungen empfehlenswert sind.

Einige typische Prüf- und Testverfahren im Überblick:
 

Test von ServoventilenTest von SchnellschlußventilenLäufer Wuchten & SchleudernTest von hydraulischen Regelblöcken

Test von Servoventilen

Hydraulische Servoventile regeln bei Ihren Dampfturbinen die Dampfzufuhr zur Turbine. Für diese Servoventile bietet Turbomachines Ihnen eine komplette Werksüberholung an. Alle Befunde und empfohlenen Arbeiten besprechen wir vor Beginn der Reparaturarbeiten genau mit Ihnen. Sie entscheiden, welche Tests durchgeführt werden.

Bei Servoventil-Reparaturen empfehlen wir Ihnen immer einen finalen Funktionstest, denn die Regeldrücke müssen proportional zu den Ventilhüben und damit zur Dampfzufuhr eingestellt werden.

Falls Sie keine Werksrevision wünschen, sondern die Servoventile auf Ihrer Anlage vor Ort revidiert werden, müssen die Einstellungen während der kalten Inbetriebsetzung (IBS) durch einen erfahrenen IBS-Ingenieur erfolgen. 

Test von Schnellschlußventilen

Schnellschlußventile sind neben dem digitalen Turbinenschutz oder der früheren mechanisch-hydraulischen Schnellschlußauslösung, die wichtigsten Sicherheitselemente der Dampfturbine. Insofern ist eine regelmäßige Wartung und ein anschließender Funktionstest auf der Anlage obligatorisch.

Turbomachines kann Ihnen alternativ eine Werksüberholung der Schnellschlußventile anbieten. Die Reparaturarbeiten werden dazu befundabhängig und nach Freigabe durch den Kunden durchgeführt.

Den wichtigen Funktionstest mit Teilhub- und Vollhubprüfung führen wir dann auf einem hydraulischen Prüfstand durch.

Läufer Wuchten & Schleudern

Turbomachines bietet das Wuchten von Pumpen-, Verdichter- und Dampfturbinenläufern im Rahmen einer Reparatur an.

Für einfache Anwendungen und schnelle Problemlösungen reicht dabei oft das niedertourige Wuchten. Dabei wird bei einer niedrigen Drehzahl von circa 400–500 Umdrehungen pro Minute der Wuchtzustand des Läufers ermittelt und direkt korrigiert.

Geht es dagegen um Verdichter und Dampfturbinen, dann empfehlen wir Ihnen grundsätzlich das hochtourige Wuchten bei Betriebsdrehzahl. Je nach Anwendung können die gefahrenen Drehzahlen im Bereich von 1.500 bis 30.000 Umdrehungen pro Minute liegen.
 

Hier testen wir Ihren Läufer in einer Wuchtanlage in mehreren Vakuum-Prüfläufen. Da nur wenige Wuchtanlagen länderübergreifend zur Verfügung stehen, übernimmt Turbomachines dafür die komplette Koordinierung.

Ein wesentlicher Vorteil der Vakuum-Wuchtanlage ist das Überprüfen und Einstellen der Schnellschlussdrehzahl. Diese kann hier entsprechend getestet werden, ebenso wie die noch darüber liegende Schleuderdrehzahl, die einen zusätzlichen Festigkeitsnachweis für den Läufer darstellt.
 

Test von hydraulischen Regelblöcken

Hydraulische Regel- und Sicherheitsblöcke müssen auf Druck und Leckagen geprüft werden. Optional testen wir zusätzlich auch die Schaltfunktionen der Magnetventile. Dabei erfolgt natürlich kein Prüfschritt ohne Ihre Zustimmung. Sie bestimmen, welche Tests durchgeführt werden und minimieren so unnötige Kosten und Wartezeiten.

Für die Funktionsprüfung der angebauten Proportionalventile können wahlweise am Block die Druckkurven über dem Eingangssignal aufgenommen werden. Im Normalfall erfolgt werksseitig beim Hersteller eine Werksprüfung. Sie erhalten die entsprechende Dokumentation als Nachweis.

Turbomachines beschafft uns Teile für Turbinen und Verdichter in OEM-Qualität, schnell, zuverlässig und zu deutlich günstigeren Preisen als vom Hersteller.
Fouad Bouarfa, Rotating Services GmbH

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Lassen Sie uns darüber sprechen, welche Prüfungen wir bei Ihrer Anlage durchführen sollten.

Kontakt aufnehmen